Tina Nägeli

Mi 17-20

Twitter | Facebook | Mail

Mach's dir bequem, Tina Nägeli liefert neuen Singer/Songwriter-Sound und Folk zum Feierabend.

Unentdeckte One-Woman-Show

Becky Lee and Drunkfoot, so nennt sich eine begabte aber noch unbekannte Amerikanerin, die als One-Woman-Show bald Schweizer Ohren beglücken wird.

Becky Lee hat mit einer Teenieband auf Feten Stimmung gemacht. Damals. Heute fasziniert sie ihr Publikum als One-Woman-Show unter dem Namen Becky Lee and Drunkfoot. Denn Becky ist eine wahre Multitaskerin: Gitarre spielen, singen und dazu noch gleich die Perkussion übernehmen - das alles ist für sie kein Problem. Was dabei rauskommt, tönt saugut.

Eigentlich ist Becky Lee gelernte Lindi Hop-Lehrerin und Kostümdesignerin. Zur Schweiz hat Becky Lee ein besonderes Verhältnis. Schliesslich hat sie jahrelang in Bern gelebt. In dieser Zeit hat sie unter anderem auch mit Sophie Hunger und Evelinn Trouble musiziert. «Sophie und ich sind Freunde. Sophie Hunger macht wunderbare Musik, und das weiss sie auch», erzählt Becky am Telefon. Warum Becky Lee noch so unbekannt ist und wie sie tönt, entdeckst du heute im Soundsofa.

Vom 23. bis am 25. Juli performt Becky Lee and Drunkfoot am Blue Balls Festival im Schweizerhof Plaza in Luzern. Tickets für's Gil Scott Heron Konzert und The Roots, ebenfalls beide am Blue Balls Festival, gibt's zwischen 17 und 20 Uhr zu gewinnen. (16.06.2010)


Noch keine Kommentare

Schreibe hier einen neuen Kommentar:

 

Livebox

Grüter ohne Bürgin

Blättern

// Übernahme Fritz Kalkbrenner //
Mehr Infos gibt's hier!